Willkommen auf meinem Blog

Herzlich willkommen auf meinem Modellbau-Blog!
Auf dieser Seite möchte ich Euch alles rund um mein Hobby zeigen!

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Workbench:Alan Pak 43 1/35


Zum Bausatz: In einer stabilen Schachtel findet man nach dem Öffnen insgesamt vier Gußäste von denen zwei identisch ausgeführt sind und Teile für den Bau der Sonderanhänger enthalten. Gießast Nummer drei beinhaltet Teile für eine Lafette und auf dem vierten Gußast befinden sich alle Teile für die Waffe plus Schild. Schließlich liegt noch ein kleiner Bogen mit Decals bei, auf dem man Abschussring Markierungen und einen Namenszug sowie Abschussmarkierungen finden kann. Der erste Eindruck in Bezug auf Detailschärfe und Guß erinnert durchaus an die Qualität aktueller Bausätze von Italeri.
Die beiliegende Lafette ist völlig falsch, trotzdem handelt es sich hierbei nicht um ein Hirngespinst, sondern vielmehr um eine fehlerhafte Übernahme der Lafette des Geschützentwurfes von Rheinmetall mit der Bezeichnung 5,5 cm Gerät 58.
Dieser Patzer ist sehr schade, aber nicht zu ändern………..
Es sei denn man baute die Pak zur Kreuzlaffete um…………

Da Ich den Bausatz von einem Kollegen geschenkt bekommen habe(mit dem Hinweis er ist nicht „baubar“da passt gar nichts),
dachte ich mir,warte ab von wegen nicht baubar………………..
Wie heißt es immer so schön………….
Anständig gebaut,Farbe drauf,gut issssssss………….
Und wenn alle Stricke reißen hast du ein schönes Geschütz für die Wargamerrei………… :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen