Willkommen auf meinem Blog

Herzlich willkommen auf meinem Modellbau-Blog!
Auf dieser Seite möchte ich Euch alles rund um mein Hobby zeigen!

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Fahrzeug: Mercedes L4500A von Zvezda 1/35


Zvezda hat vor nicht allzu langer Zeit(Ende2008) unter der Bausatz-Nu. -3596 einen Mercedes L4500A als 1/35 auf den Markt gebracht!
Dies ist der erste „schwere“Deutsche Lkw in Spriztguß!


Was fand ich im Karton?

6 Spritzrahmen, eine kleiner Spritzling mit klarem Plastik und ein kleiner Decalbogen.Die Qualität der Teile ist erstaunlich gut und Zvezda klettert damit eine Etage höher. Auch Figuren hat man nicht vergessen, welche auch in ansprechender Qualität modelliert sind.
(Ein Fahrer, und ein Soldat mit freiem Oberkörper liegen bei!)

Was mir sofort aufgefallen ist, sind die Reifen - diese sind von der Machart an sich wirklich super gemacht, leider fehlen die Aufdrucke an den Seiten und die Optik des Profils ist eher die von Nachkriegsrädern. Aber hier kommen die Zurüsthersteller zu Worte, die sich dann richtig austoben können!
(Wie zum Beispiel Hussar-die unter der Nummer „HSR 35074 Mercedes L4500A Wheels“ schon ganz tolle Reifen auf den Markt gebracht haben!)

Der Restliche Bausatz ist wirklich sehr gut gemacht. Gerade die Ladepritsche mit der Holzstruktur und die Seitenteile.Das Fahrerhaus ist mehrteilig und macht einen guten Eindruck. Auch der Kühlergrill mit Mercedesstern und ein kompletter Motor liegt bei.Das Chassis mit den Antriebssträngen und den Achsen ist schön wieder gegeben. Das Getriebe ist mit zwei Ansätzen für die Antriebsachsen vorn und hinten versehen. Die Vorderachse ist nur als Antriebsversion enthalten, somit ist dieser Mercedes eben nur die A (Allrad) Version und nicht die S (Standard) Version.Für die Ladefläche ist ein Set sehr feiner Planenspriegel enthalten - nur leider keine Plane……………………………
Aber da kommen wieder die Zurüsthersteller ins Spiel!

Der Bausatz enthält eine Bemalungsvorlage in grau und eine in Dreifarbtarnung.
Da für mich schon von Anfang an klar war das ich ein Fahrzeug in Afrika bauen wollte,(inspiriert vom Waffen-Arsenal Sonderband S-62) wählte ich eine Lackierung in Wüstensand!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen